Christine Keruth

 

► Bildergalerie

 

1962 in Bad Saarow-Pieskow geboren
seit 1982Arbeit in den großen Museen Berlins
1984-1987         Studium der Malerei an der Weißensee Kunsthochschule Berlin
1988Museologie, Dipl.-FH
1993Europäische Ethnologie, Diplom, HU-Berlin
1995-2000 Aktzeichnen an der Universität der Künste bei H. Stein
1999 Dozentin Internationale Sommerkunstschule in Mikulov (CR)
2001Religionswissenschaft, FU Berlin - Abschluss: Magistra Artium
2003 Aufnahme in den Berufsverband Bildender Künstler Berlin (BBK)
Aufnahme in die Neue Gesellschaft für bildende Kunst (NGBK), Berlin
2005 Ausstellungskonzept „Das Heilige und das Profane in der Gegenwart"
Gründung der Galerie en passant mit Sabine Wild
2006-2007 Leiterin der Galerie en passant
2009 Ausstellungskonzept „Die Moral ist gut! (Verdun)" Anlässlich des 11. November 1918
2010 Ausstellungskonzept „Das ganze Andere" von Rudolf Otto (religionswissenschaftliche Analyse und künstlerischer Vergleich)
Aufnahme in den BVBK Brandenburg
2007-2012 Leitung der Galerie Frenhofer, Berlin
2014 Arbeitsstipendium Evangelische Akademie Meißen
2015 Beginn Promotionsstudium an der Universität Potsdam
2017 Arbeit an der Werkreihe Das Erhabene von Immanuel Kant
2017-2019 Konzeption von sechs Gemälden für die Innenraumgestaltung der Kirche Baden/ Weser
2020 Studienaufenthalt in der Provence, Département Drôme
  lebt und arbeitet in Berlin-Charlottenburg

 

  Einzelausstellungen (Auswahl)
   
2019        Evang.-luth. Kirchengemeinde Baden / Weser
2018 Kloster Stift zum Heiligen Grabe, Brandenburg
Art Center Berlin: Galerie am Pergamonmuseum
2017 Petruskirche Berlin
2014 Kulturhistorisches Museum, Dominikanerkloster Prenzlau
Galerie Baumhaus Wismar
Kunstmaand Ameland, Insel Ameland
2013Zionskirche, Berlin
Cellarium Stift Rein, Zisterzienserkloster, Österreich
Internationales Congress Centrum (ICC) Berlin
2012Galerie des Kunstvereins Meißen im Bennohaus
Galerie auf Zeit, Wismar
Palais Salfeldt, Quedlinburg
2011Galerie en passant, Berlin
Galerie Frenhofer
Petruskirche Berlin
2010Galerie Frenhofer, Berlin
2009Kunstverein Wernigerode, Galerie im Ersten Stock
2007Galerie Hundertmark, Berlin
Verborgenes Museum, Berlin
2006Ökumenisches Bildungszentrum Sanctclara, Mannheim
Evangelische Akademie, Meißen
Galerie Meisterschueler, Berlin
2005Internationales Congresscentrum ICC, Berlin
2004Galerie La Girafe, Brüssel
2003Mas. De la Roche, Grignan, Frankreich
Gallery twenty four, Berlin
1999 Historische Mühle, Potsdam-Sanssouci
1994 Schloss Mikulov, Mikulov, Tschechische Republik
1991 Dresdner Bank, Berlin
1990 Galerie Stukovy Sál, Mikulov, Tschechische Republik

  

 

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
   
2020          Museum Yachting Heritage Centre, Robbe & Berking, Flensburg
2018Galerie Joost van Mar, Warnemünde
Art Center Berlin: Galerie am Pergamonmuseum
2017Mainzer Kunstpreis Eisenturm
Kommunale Galerie Berlin-Charlottenburg
2016 Kunstverein Meißen
2014 Evangelische Akademie Meißen, Sankt Afra, Meißner Burgberg
5. Internationale Biennale Hamburg
2013 Galerie des Kunstvereins Meißen im Bennohaus
2011Galerie en passant, Berlin
Galerie Frenhofer, Berlin
2010Galerie Eigenheim, Weimar
2007Kunsthalle Villa Kobe, Halle
Galerie en passant
2006Bundesarchitektenkammer, Berlin
Castello di San Sebastiano da Po, Italien
2005 Galerie Meisterschueler, Berlin
1990 Galerie „F“, Berlin
1989Galerie am Frankfurter Tor, Berlin

                                                

 

Kunstmessen                                        
   
2021         Moon Art Fair, Hamburg
2013Art Brandenburg
2009Berliner Liste
Berliner Kunstsalon
2008 Tease Art Fair, Köln
2005 Internationale Kunstausstellung Nord-Art, Schleswig-Holstein
Galerie Meisterschueler, Berlin

                                                

                          Sammlungen und Arbeiten in öffentlichem Besitz (Auswahl)
                       
                    SIMBA-DICKIE-GROUP GmbH
Gruner+Jahr
Ev.-luth. Kirchengemeinde Baden / Weser (6 Werke)
Kunstsammlung Stadtwerke Quedlinburg
VBG Gesetzliche Unfallversicherung, für den Eingangsbereich der Berliner Bezirksverwaltung
Hajo Plötz GmbH
Evangelische Akademie Meißen
Ökumenisches Bildungszentrum Sanctclara, Mannheim
Privatsammlung in Graz
Privatsammlung in Florida
Privatsammlung in Berlin
Privatsammlung in Italien
Privatsammlung in Australien
Privatsammlung in Florenz etc.

 

  Teilnahme an Benefizauktionen u.a.
   
                  Round Table 5 bei der Deutschen Bank über dem Deutschen Guggenheim
Kunstauktion überleben - Stiftung für Folteropfer

  

Christine Keruth

Christine Keruth (M.A.) studierte Malerei an der renommierten Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Neben zahlreichen nationalen und internationalen Einzelausstellungen sind ihre Arbeiten weltweit in öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten. Keruths Arbeiten beschäftigen sich mit philosophischen, poetischen und historischen Themen. Ihre neuen Serien scheinen mit einer romantischen Tradition des Irrationalen und des Fantastischen sowie mit einem Vokabular grenzenloser Energien und Räume zu korrespondieren. Christine Keruths Definition einer "terra incognita" erforscht einen Bereich der Erhabenheit, der so unerschrocken ist, dass es selbst den Vergleich mit den abenteuerlichsten Erkundungen der Natur zwischen der westlichen Gegenwartsliteratur und der Bildsprache der chinesischen Literatur nicht scheuen muss.

Dr. Barbara Aust-Wegemund, AHC Projects