Ubbo Enninga

 

 

► Bildergalerie

 

1955             in Biedenkopf geboren
1975-1976Studium an der Philipps-Universität Marburg
1976-1977Studium an der Hochschule für Bildende Künste Kassel
1977-1983Studium an der Kunstakademie Stuttgart
1983-1986 Lehrauftrag für Bronzeguss an der Kunstakademie Stuttgart
1983-1986Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg
1985 Villa Romana, Florenz
1991Atelierstipendium Baden-Württemberg
1992-1993Lehrauftrag für Zeichnen am Fachbereich Architektur der Universität Stuttgart
 lebt und arbeitet in Berlin und Stuttgart
 

 

 Einzelausstellungen (Auswahl)
  
2009               Alles dreht sich um den Kopf (mit Inge H.Schmidt), Galerie Friendly Society, Berlin
2008Jagsthausen, Keltergasse und Park der Götzenburg
Kunstverein Hechingen
2007Ortskern und Kulturmühle Rechberghausen
2006Stuttgarter Kunstverein
Galerie Peter Herrmann, Berlin
2003 Städtische Galerie Radolfzell
2001Forum für Experimentelle Arbeiten, Kunstverein Böblingen, Schleuse 16
2000 Galerie in der Zehntscheuer, Möglingen
1999Kaiserswerther Diakonie, Düsseldorf
1998Galerie Andreas Henn, Stuttgart
1997Hohenloher Kunstverein im Stadtmuseum Crailsheim
Landtag von Baden-Württemberg, Stuttgart
1996Neues Schloss, Stuttgart
1995Städtische Galerie im Alten Bau, Geislingen Steige
Staatliche Museen, Schloss Sondershausen
Kunstforum Weil der Stadt, Wendelinskapelle
1994Kunsthaus Bühler, Stuttgart
1993Galerie in der Zehntscheuer, Möglingen
1992Kultur- und Kongreßzentrum Liederhalle, Stuttgart
1991 Kunsthaus Bühler, Stuttgart
1985Marburger Kunstverein
Haus der Kunststiftung Baden-Württemberg, Stuttgart
 

 

 Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
  
2010             1910 FIGUR 2010, Georg-Kolbe-Museum, Berlin
Highlights 2009, Galerie Friendly Society, Berlin
Skulpturen im Freien, Marktbreit
1.Bazonnale: Lust 2010, Weimar
Die Neuen, Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Sculptura, Deutsches Historisches Museum, Berlin
2009Skulpturenweg, Lindau/Bodensee
tease art fair #3, Köln
3.Künstlermesse Baden-Württemberg, Stuttgart
2008Köpfe am Korber Kopf, Korb
Städtische Galerie Kulturfabrik Schopfheim
Württembergischer Kunstverein Stuttgart
Burg Schaubeck, Steinheim-Kleinbottwar
2007Zeichnung, Württembergischer Kunstverein
2006Die Reise zum Ich, Evangelische Kirche Kernen-Stetten
Begegnungen, Evangelische Kirche Wehr/Öflingen
2005 Akt – Acht zeitgenössische Positionen, Städtische Galerie Speyer
Bodyscapes, Festung Kristiansand, Norwegen
2004Stipendiaten der Kunststiftung, Landesvertretung Baden-Württemberg, Berlin
2003Bildhauerzeichnungen, Galerie Andreas Henn, Stuttgart
2002Galerie Kühn, Berlin
2000Galerie unterm Turm, Stuttgart
1999Kunsthalle Luxemburg
1996Notizen zu Heinrich Heine . . ., Maison Heinrich Heine, Paris
1983-1985Große Münchener Kunstausstellungen
Kleinplastik, 2. Triennale Fellbach
Sickingen Kunstpreis, Universität Kaiserslautern
1982Plastiken auf der Ziegelhütte, Neue Darmstädter Sezession
1981Mathildenhöhepreis Darmstadt
Hochschule der Künste Berlin
Galerie L, Hamburg
1980-1983Werkstattausstellungen, Kunstakademie Stuttgart
1980Kleinplastik in Deutschland, 1. Triennale Fellbach



Statische Bewegung und dynamische Ruhe / die verborgenen Kräfte des Erschaffens / und der Zerstörung zu offenbaren / sie zu leiten und auszugleichen / ohne dabei selbst Schaden zu nehmen / dies ist sein Tun / denn die Welt ist der Klang / des Schwertes des Chaos / auf dem Schilde der Ordnung / diesen ewigen Klang zu fassen / dies ist sein Ton.


Enninga sieht den Menschen im Kosmos, den Kosmos im Menschen. Die immerwährende Suche auf dem Wege zur vollendeten Harmonie führt ins Chaos, aus welchem alle Welten erstehen. Vom Formgeber erschaffen, erweckt es der Betrachter zum Leben.

Liebe, Geborgenheit, Harmonie, Ursprung, Schaffen und Zerstörung: Woher komme ich, wohin gehe ich, wo kann ich Schutz finden? Wie finde ich den inneren Ausgleich zwischen Kopf und Leib? Welchen Weg gehen Geist und Körper? Spiegelt sich der Leib im Kopf, der Kopf im Leib, der Mensch im Menschen, das Werk im Betrachter? Was kann mich halten, was trägt mich, wo ist die Höhle meiner Geborgenheit, die Grundlage, die mir Stand ist, wenn ich ansetze zum Sprung ins Unbekannte, Unbegreifliche?

H.B.

 

Portraitfoto: Ubbo Enninga

Fotos von den Arbeiten by Ubbo Enninga

Weiter
Kutschermantel, gothic, herrenmantel, Handarbeit, Berlin, handmade, edel, Deluxe