Boris Born

► Bildergalerie

► Malerei Shop   ► € 99 Special

 

1960     in Stuttgart geboren
1968Umzug nach Hannover
1978-1982    gearbeitet und studiert in Leiv Warren Donnans’ Atelier
1980-1982Philosophie und Literaturstudium an der Universität Hannover
1982Umzug nach Berlin
1982-1988
Studium der Philosophie und Germanistik an der Freien Universität Berlin
1987Mitgründer der Künstlergruppe "der Riss"
1988Magister in Philosophie und Germanistik
1990-1994Studienreisen nach Moskau und St.Petersburg
1994Radierungsworkshop in Tschiljuskinskaja (Russland)
1997Umzug nach London
 lebt und arbeitet in London

 

 Einzelausstellungen (Auswahl)
  
2010Pistachios in the Park, London
OH! Gallery, London
2009Freightliners, Farm Gallery, London
2008White Lodge Mansion, London
2005-2007                 Ständige Ausstellung in der Konzerthalle des Instituts und zwei Ausstellungen im Foyer, Künstler in Residence im Bishopsgate Institute, London
2003Rivington Gallery, London
Pavilion Gallery, Colne, Lancashire
Galerie Meinhold & Reucker, Berlin
2002Galerie Ars Nova, Berlin
2000Rivington Gallery, London
1999Hanging Space Gallery, London
1998Galerie Möller, Warnemünde
1996Galerie Speicher Nr.1, Waren (Müritz)
1995Münsterland Galerie, Berlin
AUFZEIT, Kunstagentur Dorow, Berlin
Galerie Pommersfelde, Berlin
1994Expo 88 Galerie, Moskau
1991Light-Band Galerie, Berlin
1990Das Dasein an sich Galerie, Dortmund
Das Dasein an sich Galerie, Berlin
1988Das Dasein an sich Galerie, Berlin
1985Art et Vie, Hannover
1983Commerzbank Hannover
1981Art et Vie, Hannover
1979Kleines Theater, Hildesheim

 

 Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
  
2014GRÜN...GRÜN...GRÜN, Galerie Friendly Society, Berlin
2012Der Nikolaus war fleißig Teil 5, Galerie Friendly Society, Berlin
2011              Der Nikolaus war fleißig Teil 4, Galerie Friendly Society, Berlin
2009Freightliners Farm Gallery, London
2006Künstler der Galerie, Galerie Friendly Society, Berlin
2005-2010Artist in Residence at Bishopsgate Institute, London
2005Horizonte, Galerie Friendly Society, Berlin
2004Group Show, Rivington Gallery, London
Kunst im Quadrat, Galerie Friendly Society, Berlin
Bunte Weihnachtsmänner und Nikoläuse, Galerie Friendly Society, Berlin
2003Group Show, Rivington Gallery, London
Open Exhibition, The Cresent Art Gallery, Scarborough
2002Artists' Books, Saltburn Art Gallery, Saltburn
Galerie Ars Nova, Berlin
2000Hanging Space Gallery, London
Rivington Gallery, London
1999Rivington Gallery, London
Galerie Ars Nova, Berlin
Galerie Ars Nova, Berlin
1997The Blue Gallery, London
Neues Informell, Kunstagentur Dorow, Berlin
Galerie Pommersfelde, Berlin
AUFZEIT Galerie, Berlin
1996Accrochage, Galerie Artforum, Hannover
Painting, Collages, Found Objects, Galerie Gleditsch 45, Berlin
Galerie Schmolling, Wedemark
1995Accrochage, Galerie Artforum, Hannover
Galerie Musej, Moskau
1994Blau, Multi-Kultamin B, Berlin
Galerie Hohmann, Walsrode
Galerie Musej, Moskau
Galerie Broschwitz, Berlin
Der Riss, FBK ´94
1993Galerie ACUD, Berlin
Kulturraum Rathaus, Rathaus Schöneberg, Berlin
1990Nikita Ogurcov (Moskau) & Boris Born, Das Dasein an sich Galerie, Berlin
Der Riss, Kunstverein Lichtenberg, Berlin
Auswahl, Light-Band Galerie, Berlin
1989Berliner Künstler in Dortmund, Das Dasein an sich Galerie, Dortmund
1987Der Riss, Kreuzberger Weltlaterne, Berlin
1986Raserei, Michael Seidler & Boris Born, Besenwirtschaft, Berlin
1981Galerie am Ballhof, Hannover
1980Galerie am Ballhof, Hannover


 Kunstmessen, Wettbewerbe, Internet (Auswahl)
  
2004-2007       Hy-Koo Fine Art, Internet Gallery
2002Funkhaus MDR, Magdeburg (Galerie Ars Nova)
2001Frankfurter Buchmesse für Kunstbücher, Frankfort/Main (Eagle Gallery London)
2000Zwischenstation, City Carré, Magdeburg
1999Grand Maché, Deichtorhallen, Hamburg, (Galerie Ars Nova)
1997Kunstmarkt Dresden (Galerie Pommersfelde)
1996KUNST STATT WERBUNG, U-Bahnhof Alexanderplatz, Berlin
1994 Dom Twortschestwa, (Russische Künstlergruppe), Tschiljuskinskaja, Russland
1993Kulturraum Rathaus, Rathaus Schöneberg, Berlin

 

Boris Born, seit einigen Jahren als freischaffender Künstler erfolgreich in London tätig, bezeichnet sich als abstrakten Maler, der für seine Arbeiten fast ausschließlich “handgefertigte“, gefundene Pigmente wählt und auf ungewöhnlichen Bildträgern malt und collagiert. Seine Pigmente beinhalten unter anderem Teeblätter, Sand verschiedener Küstenstrände, Rost und Asche. Als Bildträger sucht Boris Born oft bereits benutzte Materialien, die, wie er sagt, noch eine eigene “Personalität“ besitzen und meist Spuren der Zeit aufweisen. Diese oft “unattraktiven“ Träger, wie Teppichfliesen, Filz, Dachschiefer und bedruckte Tapeten versucht er durch Übermalungen zu neuem Leben zu erwecken und durch abstrakte Formen, Flächen und Strukturen spannungsreich, expressiv neu zu definieren.

Friendly Society

 

Born verblüfft durch Vermeidung rationaler Aspekte und geordneter Strukturen. Die Arbeiten zeigen sich vielmehr als malerische Malerei (...) und mit einer Materialsinnlichkeit, die weniger an den Verstand als an verdeckte seelische Schichten appellieren. Die sorgsame Nuancierung von Pigmenten, Tuschen, Lacken, Stäuben, Steinen, Papieren, Hölzern und Stoffen, deren Auswahl von der Wohnumgebung des Künstlers beeinflußt ist, aber auch zur Charakterisierung einer Serie eingesetzt wird, strahlt Authentizität aus. Es sind diese Materialien und die Spuren ihrer Bearbeitung, die direkt zum Schaffensprozeß verbinden. Geheimnisvolle Formen erinnern zugleich an Kultzeichen vorgeschichtlicher oder primitiver Kulturen und mögen an ein menschliches Ur-Bewußtsein rühren. (...) Born gibt uns mit seiner Malerei, (...), Ahnungen von zuvor unvorstellbaren Realitäten.

                       Dr. phil. Achilles-Syndram, Kunsthistorikerin

Weiter